Donnerstag, 7. Mai 2009

Satt und zufrieden

Diese Karte ist erst irgendwie schiefgegangen, weil ich die Schnurrbarthaare mit der Maschine zickeln wollte. Durch den felligen Hintergrundstoff ist das Garn aber kaum zu sehen gewesen. Als ich zum 3. Mal über die selbe Stelle genäht hatte, war der Stoff durch. Da habe ich Sie erstmal zur Seite gelegt.
Später hats mich wieder gepackt. Ich habe die Schnurrhaare aufgestickt. So sieht man mein Missgeschick nicht mehr und es wirkt auch viel mehr.
Über den Rest hatte ich mir bis dahin noch keine Gedanken gemacht und es entstand so nach und nach das Endergebnis, womit ich nun mehr als zufrieden bin.
Ich nenne sie "Satt und zufrieden".

1 Kommentar:

  1. Die Karte ist dir sehr gut gelungen! ...Obwohl ich ja lieber Hunde mag ;-)
    Have a nice Day

    AntwortenLöschen